Header Aletshausen 8

Die an der Kammel gelegene Gemeinde Aletshausen möchte Ihren Bürgerinnen und Bürger sowie den Nutzern des Flussradwanderwegs „Kammeltal-Radwanderweg“ einen Zugang zum Wasser ermöglichen. Gleichzeitig soll der Platz der Begegnung aller Altersgruppen des Dorfes dienen und das Zusammengehörigkeitsgefühlt stärken.

Errichtet werden sollen Wassererlebnisse bis hin zum Baden im natürlichen Flussbett der Kammel. Eine Rastmöglichkeit sowie Spiel- und Bewegungsgeräte sollen zum Spiel miteinander animieren. Die einzelnen Elemente und die Platzgestaltung wurden im Bürgerbeteiligungsprozess mit umfangreicher Teilnahme der Bevölkerung von Aletshausen gefunden. Die weitere Planung, Umsetzung und Ausstattung des Platzes wurde fortlaufend mit den Beteiligten und der Bevölkerung abgestimmt.

Der geplante Platz stellt einen Baustein zur Verbesserung der Zugänge und der Erlebbarkeit von Flüssen und Seen im Schwäbischen Donautal dar. Er verhilft damit der Region, ihr Profil im Bereich „wasserreiche Region“ zu schärfen und erlebbar werden zu lassen. Insbesondere stellt die Maßnahmen neben der örtlichen Bedeutung eine Aufwertung des gut frequentierten Kammeltal-Radwanderweges dar.

Drucken